Observatorium für Prognosen, irrelevante Fragen und Widersprüche.
 

Die Linkspartei plakatiert


"Teilen macht Spaß: Millionär-Steuer"

Hätte Sie nach dem Doppelpunkt geschrieben: "Griechenlandhilfen ohne Spardiktat!", zöge ich vor ihr meinen Hut.


 
link me   > Topic: Doppelmoralistauchnichtmehrdaswassesmalwar
 

Die Beraterin, die Vermieterin, die Patin


Lesenswerter Artikel in Spiegel online über die Leichtgläubigkeit, mit der Gertrud Höhler landauf-landab als Beraterin Helmut Kohls apostrophiert wird, dabei seinerzeit nach Auskunft wirklicher Kohl-Gefährten "wahrscheinlich nicht einmal den Fuß bis zur Schwelle von Juliane" gesetzt habe.

Ich vermute ja, dass Höhler sich in der Kohl-Zeit die Rolle zugedacht hatte, die CDU zu modernisieren und zu feminisieren, die also einer perfekten Ergänzung zum Patriarchen. Das scheiterte aber angeblich auch an dem Umstand, dass sie einen nichtehelichen Sohn hatte, was aber für eine christdemokratische Familienministerin (damals?) nicht anging. Dass die Modernisierung und Feminiserung der CDU nun untrennbar mit dem Namen Merkel verbunden sein wird, ist die eigentliche Kränkung, für die Höhler nun Revanche zu nehmen versucht.

Hat wirklich noch niemand auf das schreiende Missverhältnis hingewiesen, dass nun ausgerechnet Höhler, die Büroräume an einen NPD-Landtagsabgeordneten vermietete, in Merkel eine Gefahr für die Demokratie diagnostiziert?


 
link me   > Topic: Doppelmoralistauchnichtmehrdaswassesmalwar
 

moralische Fremdschämen-Verwirrung


Da sollte also einer kandidieren, hatte aber gerade eine große Liebe entdeckt, "aber" deshalb, weil die Angebetete erst 16 Jahre alt war. Es war große Liebe, aber als die Chance bestand, Ministerpräsident zu werden, musste er sich trennen. Dann heiratete er ziemlich zackig seine Dauer-Freundin. Und dann, als es ernst wurde mit der Kandidatur, musste er zurücktreten, weil die abgeschlossene Liebe zwar legal, aber der potentiellen Wählerschaft nicht genehm war.
Ergebnis der Geschichte: kein Ministerpräsident, kein Amt, keine große Liebe mehr, aber eine Frau, die ihrem Mann beim Heulen zugucken konnte, wie er von einer großen Liebe jammerte, die ihrer Hochzeit ein wenig knapp vorgelagert war.

Ich versteh das nicht. Bin ich zu rational, gar moralisch unterbelichtet?


 
link me   > Topic: Doppelmoralistauchnichtmehrdaswassesmalwar
 

 
online for 6802 Days
last updated: 15.11.13 08:21
status
Hier werden eigene oder von anderen aufgestellte Prognosen aufbewahrt und auf ihre Treffsicherheit hin überprüft, Widersprüche erhoben, Widersprüchlichkeiten angeprangert und Menschheitsfragen als irrelevant entlarvt.
Sie sind noch nicht angemeldet... login
menu
... Startseite
... Suche
... Themen/Topics
... 
... antville home
Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
November
recent
Endlich wieder Wulff, endlich wieder
phäakische Besserwissereien. Auf ein guter Artikel von Dirk Kurbjuweit über...
by phaeake (15.11.13 08:21)
Prognose am Wahltag Man muss
ja fast ein schlechtes Gewissen haben, wenn man noch am...
by phaeake (22.09.13 13:23)
Power of positive thinking Als
vor 5 Jahren die CSU mit über 17 Prozentpunkten Verlust...
by phaeake (15.09.13 21:46)
Mit erhobenem Mittelfinger Ob die
Verteidigungen des Mittelfingers durch und wirklich etwas bringen? Mit der...
by phaeake (15.09.13 12:28)
Transformation Ich krieg ein steifes
Glied: Das gibt den nächsten Tweet. (Eigentlich ein sehr naheliegender...
by phaeake (12.09.13 22:48)
Rätselhaft wie die Blicke einer
schönen Frau ist mir oft, nach welchen Kriterien Spiegel online...
by phaeake (04.09.13 01:46)
Deutschland im Spiegel mitgehörter Busgespräche
Ein Pärchen im Berliner Bus - beide so um die...
by phaeake (17.08.13 08:34)


RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher