Observatorium für Prognosen, irrelevante Fragen und Widersprüche.
 
Freitag, 15. November 2013

Endlich wieder Wulff, endlich wieder phäakische Besserwissereien.


Auf Spiegel online ein guter Artikel von Dirk Kurbjuweit über den Prozess gegen Wulff, dem ich in allen Kernaussagen zustimme.

Was dem Artikel freilich nicht erspart, dass ich ihm die kleinen Fehlerchen unter die Nase reibe. Kurbjuweit schreibt: "Es kam heraus, dass er (Wulff) und seine damalige Frau mit einem anderen Freund, David Groenewold, einen kleinen Urlaub auf Sylt verbracht hatten. Groenewold zahlte für das Hotel, angeblich händigte ihm Wulff das Geld hinterher in bar aus."

Nein, die 2007er Syltsause unternahm Wulff nicht mit seiner damaligen Frau Christiane, sondern mit seiner damaligen Geliebten Bettina Körner (seiner späteren zweiten Frau). Das macht für den Korruptionsvorwurf keinen großen Unterschied, für die ästhetische Bewertung aber schon. Ich fand die Einlassung Wulffs, er habe die Hotelrechnung für seine Geliebte und sich gegenüber Groenewold mit Bargeld beglichen, das seine Geliebte von ihrer Mutter geschenkt bekommen habe, den Gipfel der Peinlichkeit. Und nicht aus juristischen, aber aus geschmacklichen Gründen hatte ich gehofft, die Geliebte sei wenigstens von Groenewold eingeladen worden.

Kurbjuweit schreibt: "Es ist also (an Anklagepunkten) wenig übriggeblieben. Und ist nicht Wulff durch den Verlust des Amtes und durch die Scheidung von seiner Frau gestraft genug? "

Scheidung? Habe ich da etwas verpasst? Oder will Kurbjuweit andeuten, die Scheidung von Christian und Christiane Wulff sei 2008 wegen der Syltgeschichte erfolgt?

Kurbjuweit schreibt: "Trotz der kleinen Summe geht es um einen bedeutenden Fall, dem nur ein guter Prozess ein würdiges Ende verleihen kann", und dem stimme ich zu. Und doch frage ich mich: Ist unsere Gesellschaft wirklich inzwischen so reich, dass 753,20 Euro der Inbegriff eines lächerlich kleinen Geldbetrags sind?

Von 753,20 Euro konnte man 2007 länger als zwei Monate menschenwürdig leben (ohne Mietkosten). Es gibt jede Menge Menschen, deren Girokonto dauernd überzogen ist, und für die 753,20 Euro den Unterschied zwischen finanziellen Sorgen und dem Gefühl ausmachen, sich endlich wieder mal was leisten zu können. Und zu denen - zumindest zu denen, deren Girokonto dauernd überzogen ist - gehörte auch der damalige Ministerpräsident Christian Wulff.

Wenn bei dem Prozess noch eine interessante Erkenntnis abfällt, dann vielleicht die Klärung der Frage, warum bei Wulff ständig Ebbe in der Kasse war. Waren es wirklich so gewaltige Unterhaltszahlungen an Christiane? Eigentlich fehlt doch einem Ministerpräsidenten die Zeit, so viel Geld auszugeben.


 
link me   > Topic: Widersprueche
 

 
online for 5838 Days
last updated: 15.11.13 08:21
status
Hier werden eigene oder von anderen aufgestellte Prognosen aufbewahrt und auf ihre Treffsicherheit hin überprüft, Widersprüche erhoben, Widersprüchlichkeiten angeprangert und Menschheitsfragen als irrelevant entlarvt.
Sie sind noch nicht angemeldet... login
menu
... Startseite
... Suche
... Themen/Topics
... 
... antville home
November 2013
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
September
recent
Endlich wieder Wulff, endlich wieder
phäakische Besserwissereien. Auf ein guter Artikel von Dirk Kurbjuweit über...
by phaeake (15.11.13 08:21)
Prognose am Wahltag Man muss
ja fast ein schlechtes Gewissen haben, wenn man noch am...
by phaeake (22.09.13 13:23)
Power of positive thinking Als
vor 5 Jahren die CSU mit über 17 Prozentpunkten Verlust...
by phaeake (15.09.13 21:46)
Mit erhobenem Mittelfinger Ob die
Verteidigungen des Mittelfingers durch und wirklich etwas bringen? Mit der...
by phaeake (15.09.13 12:28)
Transformation Ich krieg ein steifes
Glied: Das gibt den nächsten Tweet. (Eigentlich ein sehr naheliegender...
by phaeake (12.09.13 22:48)
Rätselhaft wie die Blicke einer
schönen Frau ist mir oft, nach welchen Kriterien Spiegel online...
by phaeake (04.09.13 01:46)
Deutschland im Spiegel mitgehörter Busgespräche
Ein Pärchen im Berliner Bus - beide so um die...
by phaeake (17.08.13 08:34)


RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher