Observatorium für Prognosen, irrelevante Fragen und Widersprüche.
 
Mittwoch, 26. Oktober 2011

Auflösung des Bildungsquiz. Die Besucher des Observatoriums sind fäkal-sexuell nur bei Ausflügen in die jüngere Literatur sattelfest.


Was hatte ich mir nicht für ein Mühe mit meinem ganz schön frivolen Pisa-Test gegeben. Hier die ernüchternden Ergebnisse.

Sowohl für die Aufgabe 1 als auch für Aufgabe 2 ist die Antwort Heinrich Heine

[...]
Freund ich hab dir zugehört, 
 Und du hast mir gut erklärt, 
 Wie zum weisesten Behuf 
 Gott den Menschen zwiefach schuf 
 Augen, Ohren, Arm’ und Bein’, 
 Während er ihm gab nur ein 
 Exemplar von Nas und Mund – 
 Doch nun sage mir den Grund: 
 Gott, der Schöpfer der Natur, 
 Warum schuf er einfach nur 
 Das skabröse Requisit, 
 Das der Mann gebraucht, damit 
 Er fortpflanze seine Rasse 
 Und zugleich sein Wasser lasse? 
 Teurer Freund, ein Duplikat 
 Wäre wahrlich hier vonnöten, 
 Um Funktionen zu vertreten, 
 Die so wichtig für den Staat 
 Wie fürs Individuum, 
 Kurz fürs ganze Publikum. 
 Zwei Funktionen, die so greulich 
 Und so schimpflich und abscheulich 
 Miteinander kontrastieren 
 Und die Menschheit sehr blamieren. 
 Eine Jungfrau von Gemüt 
 Muß sich schämen, wenn sie sieht, 
 Wie ihr höchstes Ideal 
 Wird entweiht so trivial! 
 Wie der Hochaltar der Minne 
 Wird zur ganz gemeinen Rinne! 
 Psyche schaudert, denn der kleine 
 Gott Amur der Finsternis, 
 Er verwandelt sich beim Scheine 
 ihrer Lamp – in Mankepiß.

Also Teutolinde sprach,
Und ich sagte ihr: Gemach! 
 Unklug wie die Weiber sind, 
 Du verstehst nicht, liebes Kind, 
 Gottes Nützlichkeitssystem, 
 Sein Ökonomie-Problem 
 Ist, dass wechselnd die Maschinen 
 Jeglichem Bedürfnis dienen, 
 Den profanen wie dem heilgen, 
 Den pikanten wie langweilgen, –
Alles wird simplifiziert; 
 Klug ist alles kombiniert: 
 Was dem Menschen dient zum Seichen, 
 Damit schafft er seinesgleichen.
[...]

Das ganze Gedicht ist noch etwas länger, trägt offiziell keinen Titel, wird machmal mit „Zur Teleologie“ überschrieben und findet sich auch unter
meister.igl.uni-freiburg.de

Das hatte für Aufgabe 1 keiner richtig. Vielmehr tippten alle auf Lichtenberg. Für Aufgabe 2 wusste es immerhin einer.

Aufgabe 3 Die richtige Antwort ist: Georg Christoph Lichtenberg

Das ist eine schöne Ehre die die Frauenzimmer haben, die einen halben Zoll vom Arsch abliegt.“ [Sudelbücher J 100]

Auf die richtige Antwort kam wieder keiner. Die falschen Antworten verteilten sich hälftig auf Heine und Roche.

Aufgabe 4 Richtig natürlich: Charlotte Roche (Schoßgebete, S. 102). Immerhin das wussten zwei Drittel der Quizteilnehmer.

Was lernen wir daraus? Lest mehr Klassiker, die sind auch schön versaut!


 

 
online for 5784 Days
last updated: 15.11.13 08:21
status
Hier werden eigene oder von anderen aufgestellte Prognosen aufbewahrt und auf ihre Treffsicherheit hin überprüft, Widersprüche erhoben, Widersprüchlichkeiten angeprangert und Menschheitsfragen als irrelevant entlarvt.
Sie sind noch nicht angemeldet... login
menu
... Startseite
... Suche
... Themen/Topics
... 
... antville home
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
November
recent
Endlich wieder Wulff, endlich wieder
phäakische Besserwissereien. Auf ein guter Artikel von Dirk Kurbjuweit über...
by phaeake (15.11.13 08:21)
Prognose am Wahltag Man muss
ja fast ein schlechtes Gewissen haben, wenn man noch am...
by phaeake (22.09.13 13:23)
Power of positive thinking Als
vor 5 Jahren die CSU mit über 17 Prozentpunkten Verlust...
by phaeake (15.09.13 21:46)
Mit erhobenem Mittelfinger Ob die
Verteidigungen des Mittelfingers durch und wirklich etwas bringen? Mit der...
by phaeake (15.09.13 12:28)
Transformation Ich krieg ein steifes
Glied: Das gibt den nächsten Tweet. (Eigentlich ein sehr naheliegender...
by phaeake (12.09.13 22:48)
Rätselhaft wie die Blicke einer
schönen Frau ist mir oft, nach welchen Kriterien Spiegel online...
by phaeake (04.09.13 01:46)
Deutschland im Spiegel mitgehörter Busgespräche
Ein Pärchen im Berliner Bus - beide so um die...
by phaeake (17.08.13 08:34)


RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher